Lernfahrausweis

Lernfahrausweis
Hier finden Sie alle Informationen, wie Sie zu Ihrem Lernfahrausweis kommen.
Mindestalter
Das Mindestalter beträgt 18 Jahre (VZV Art.6) Bitte das Gesuch um Erteilung eines Lernfahrausweises nicht früher als einen Monat vor Erreichen des vorgeschriebenen Mindestalters einreichen. (Hier erhältst Du die nötigen Formulare zum Herunterladen PDF)
Sehtest
Vor Einreichung des Gesuches, ist das Sehvermögen bei einem Arzt oder Augenoptiker summarisch prüfen zu lassen. Das Ergebnis wird direkt auf dem Gesuchsformular eingetragen. Der Sehtest darf nicht mehr als 24 Monate zurückliegen. Ich empehle Ihnen LIVAS – OPTIK. Sie sind freundlich, schnell und kompetent.
Nothelferkurs
Bei der erstmaligen Einreichung des Gesuches für die Kat. A, A1, B oder B1 ist der Nothelferausweis im Original beizulegen. Er ist 6 Jahre gültig. (VZV Art.10) Vom Kurs befreit sind: Ärzte, Pflegepersonal mit Diplom, Armeeangehörige der Sanität und der Rettungstruppen sowie Zivilschutzangehörige mit 5-tägigem Einführungskurs „Sanität“. [weiter]
Theorie
Nun bekommst Du vom Strassenverkehrsamt die Anmeldung zur Theorie Prüfung. Du hast die Möglichkeit Dich im Theorielokal auf die Prüfung vorzubereiten. Du kannst bei mir eine Lern-CD bestellen: [weiter]
Anmeldung
Bei der Einwohnerkontrolle mit allen erforderlichen Unterlagen. (Inkl. ein farbiges Passfoto im Format 35*45mm, Identitätskarte oder Pass) zur Kontrolle der Personalien und für die Identifikation. Die Einwohnerkontrolle stellt das Gesuchsformular mit den Unterlagen dem Strassenverkehrsamt zu. Anstelle der Vorsprache bei der Einwohnergemeinde ist auch eine persönliche Vorsprache beim Strassenverkehrsamt möglich. (Schriftenempfangsschein mitnehmen!)

Damit Sie den Termin für die Theorieprüfung direkt per Internet buchen können, ist der Nothelferausweis unbedingt zusammen mit dem Gesuch einzureichen.

Fahrstunden
Hier lernst du die Fähigkeiten, die es braucht das Fahrzeug auch in schwierigen und heiklen Verkehrssituationen sicher zu führen. Nun kann es los gehen. [weiter]

Lernfahrten dürfen nur mit einer Begleitperson unternommen werden, die das 23. Altersjahr vollendet haben und seit wenigstens drei Jahren den entsprechenden Führerausweis besitzen. Die Handbremse muss für die Begleitperson leicht zugänglich sein. Das „L“ ist auf allen Lernfahrten anzubringen.

Verkehrsunterricht
Der obligatorische Verkehrsunterricht wird während der praktischen Fahrausbildung absolviert und ist bei der erstmaligen Anmeldung zur praktischen Prüfung beizulegen. Der Kursbesuch darf nicht länger als zwei Jahre zurückliegen. (VZV Art.18). Die nächsten Unterrichtsdaten und Anmeldung findest Du hier: [weiter]